Modul 226: Objektorientiert implementieren  

32.00 CHF / Ex.

Ex.

Modul 226: Objektorientiert implementieren

Grundlagen zur Umsetzung eines objektorientiertenDesigns (OOD) mit Java anhand eines Fallbeispiels mit Repetitionsfragen und Antworten

Autorenschaft: Markus Ruggiero
Redaktion: Johannes Scheuring

Dieses Lehrmittel bietet eine praxisbezogene Einführung in die objektorientierte Programmierung mit Java. Zunächst stellt es Prinzipien und Basiselemente sowie wichtige Konzepte, Notationen und Diagramme der objektorientierten Programmierung vor. Danach bietet es einen Einblick in die sprachlichen Grundlagen von Java. Erläutert werden beispielsweise der Aufbau des Programmcodes, die zugehörigen Daten- und Kontrollstrukturen sowie einschlägige Funktionen und Methoden.

Mehr erfahren …

Weiter befasst sich das Lehrmittel mit der Implementierung, Überprüfung und Dokumentation eines objektorientierten Entwurfs anhand eines einfachen Projekts. Der Lernstoff vermittelt ein Bündel von Prozessen und Instrumenten für die zielgerichtete Umsetzung eines objektorientierten Designs mithilfe der Programmiersprache Java. Beispiele, Fragen und Antworten vertiefen den Lernstoff und erleichtern den Transfer des Wissens in die Praxis.

Das Lehrmittel orientiert sich an den Handlungszielen des Moduls 226 «Objektorientiert implementieren » und richtet sich in erster Linie an Lernende der Informatik-Erstausbildung. Es eignet sich aber auch für Personen, die sich grundlegende Kenntnisse über die Realisierung einer objektorientierten Anwendung verschaffen möchten, und kann sowohl für das Selbststudium als auch für den handlungsorientierten Unterricht eingesetzt werden.

Alle Informationsfelder einblenden

Inhaltsverzeichnis

1. Einführung in die objektorientierte Programmierung
1.1 Projekt eröffnen und Paket erstellen
1.2 Produzent definieren und Programm starten
1.3 Regisseur definieren
1.4 Mörder und Opfer definieren
1.5 Zeugen definieren
1.6 Kommissar definieren

2. Grundsätze der objektorientierten Programmierung
2.1 Probleme der prozeduralen Programmierung
2.2 Ursachenanalyse und Lösungsansatz
2.3 Grundideen der objektorientierten Programmierung
2.4 Eigenschaften und Beziehungen

3. Konzepte der objektorientierten Programmierung
3.1 Datenkapselung
3.2 Vererbung
3.3 Polymorphismus
3.4 Exceptions
3.5 Schnittstellen (Interfaces)
3.6 Abstrakte Klassen

4. Notationen und Diagramme
4.1 Klassendiagramme zeigen die statische Sicht
4.2 Objektdiagramme zeigen das Beziehungsgeflecht
4.3 Sequenzdiagramme zeigen den Interaktionsablauf

5. Aufbau und Datentypen
5.1 Hallo Welt und die virtuelle Java-Maschine
5.2 Aufbau eines Java-Programms
5.3 Datentypen
5.4 Collections

6. Kontrollstrukturen
6.1 Vergleichsoperatoren und logische Verknüpfungen
6.2 Einfache Selektion
6.3 Mehrfachselektion
6.4 Schleifen

7. Funktionen und Methoden
7.1 Methode erstellen
7.2 Parameter übergeben
7.3 Methodensignatur und überladene Methode

8. Sprachkonzepte und -elemente implementieren
8.1 Klassen deklarieren
8.2 Variablen und Methoden implementieren
8.3 Datenkapselung implementieren
8.4 Objekte implementieren
8.5 Vererbung implementieren
8.6 Zugriffsmodifikatoren implementieren
8.7 Interfaces und abstrakte Methoden implementieren
8.8 A

9. Pakete in Java
9.1 Was sind Pakete und wie werden sie benannt?
9.2 Klassen in Paketen ablegen und ansprechen
9.3 Klassenpfad
9.4 Wichtige Java-Pakete

10. Java-Dokumentation
10.1 Wo finde ich die Java-Dokumentation?
10.2 Wie ist die Java-Dokumentation aufgebaut?
10.3 Wie wird die Klasse String dokumentiert?

11. Schnittstellen zur Aussenwelt
11.1 Objektorientierte Ein- und Ausgabe
11.2 Ein- und Ausgabe über die Konsole
11.3 Ein- und Ausgabe über Dateien

12. Mit Entwicklungs- und CASE-Tools arbeiten
12.1 Mit Eclipse arbeiten
12.2 Mit CASE-Tools arbeiten

13. Objektorientierte Anwendung realisieren
13.1 Alle wichtigen Klassen finden
13.2 Klassendiagramm erstellen
13.3 OOD implementieren
13.4 Vererbung implementieren
13.5 Exception-Handling implementieren

14. Unit-Test mit JUnit
14.1 Testprojekt für JUnit erstellen
14.2 Testklasse Rechnertest erstellen
14.3 JUnit-Tests ausführen und bewerten

15. Implementation dokumentieren
15.1 JavaDoc-Kommentare einfügen
15.2 Java-Dokumentation automatisch erstellen

Bibliografische Angaben

Auflage: 3., überarbeitete Auflage 2012

Umfang: 180 Seiten, A4, broschiert

ISBN: 2000100030516

Art. Nr.: 10067

Code: ICT 070

Sprache: Deutsch

Reihe: Informatik-Grundbildung

Zielgruppe

Lieferbarkeit

Lieferbar

Kontakt / Feedback zum Titel

Damit wir unseren Service stetig verbessern können, interessiert uns Ihre Meinung sehr.


Downloads

  • [zip] Zusatz zu Modul 226: Objektorientiert implementieren

    Zusatzmaterialien zum Lehrmittel