Die Welt auf dem Weg ins 21. Jahrhundert 2/3  

30.00 CHF / Ex.

?

Ex.

Die Welt auf dem Weg ins 21. Jahrhundert 2/3

Nahost und Afrika

Autorenschaft: Jilline Bornand | Hans Meier | René Hauswirth | Stefan Imper | Andrea Scheurlen-Theler
Redaktion: Jilline Bornand

Alle Informationsfelder einblenden

Inhaltsverzeichnis

1. Der Palästina-Konflikt (19 Seiten)
1.1 Der Zionismus als geschichtlicher Input
1.2 Anfänge des Konflikts - der Teilungsbeschluss der UNO vom November 1947
1.3 Gründung und Behauptung des Staats Isreal (1. Nahostkrieg)
1.4 Die Suezkrise 1956 und der Sechstagekrieg 1967 (2. und 3. Nahostkrieg)
1.5 Anschein einer Wende: der Oktoberkrieg 1973 (4. Nahostkrieg)
1.6 Internventionen Isreals im Libanon 1982 und 2006 (5. und 6. Nahostkrieg)
1.7 Ein "Staat" oder bloss "Autonomie" für die Plästinenser?

2. Islam und Islamisumus (18 Seiten)
2.1 Die Entstehung des Islams im Umfeld einer Staatsgründung
2.2 Das Verhältnis zu Juden und Christen sowie zur "westlichen Welt" überhaupt
2.3 Der Islamismus
2.4 Radikaler, aggressiver Islamismus - das Netzwerk "al-Qaida"
2.5 Islam - Menschenrechte und Demokratie

3. Der arabische Umbruch (17 Seiten)
3.1 Der arabische Raum
3.2 Die Grundlage der arabischen Regime vor dem Umbruch 2010
3.3 Die Proteste
3.4 Unruhen führen zur Absetzung der alten Machthaber
3.5 Unruhen arten in Bürgerkriege aus: Libyen und Syrien
3.6 Die Golfstaaten
3.7 Den Bürgerkrieg verhindert: Jemen
3.8 Prototyp einer Mittelmeer-Monarchie: Marokko

4. Afrika - der vergessene Kontinent (13 Seiten)
4.1 Die Entkolonialisierung Afrikas
4.2 Stammestradition und moderne Staatenbildung

Bibliografische Angaben

Auflage: 1. Auflage 2014

Umfang: 82 Seiten, A4, broschiert

ISBN: 9783715536835

Art. Nr.: 12178

Code: GS 512

Sprache: Deutsch

AKAD-Reihe: Geschichte

Zielgruppe

Hauptzielgruppe: Scuole di maturità / Storia

Lieferbarkeit

Lieferbar

Stichworte

Geschichte, Geisteswissenschaft, Geisteswissenschaften,

Änderungen und Korrekturen

Kontakt / Feedback zum Titel

Damit wir unseren Service stetig verbessern können, interessiert uns Ihre Meinung sehr.


Zusatzmaterial