Literaturgeschichte 6/10  

30.00 CHF / Ex.

Ex.

Literaturgeschichte 6/10

1830 bis 1850: Frührealismus

Autorenschaft: Jilline Bornand | Lukas Meyer
Redaktion: Jilline Bornand

Alle Informationsfelder einblenden

Inhaltsverzeichnis

1. Die Restaurationszeit 1815–1848
1.1 Politik: «Deutscher Bund» und «Heilige Allianz»
1.2 Gesellschaft: Veränderungen trotz politischer Repression

2. Das Ende der «Kunstperiode»: Heinrich Heine
2.1 Das «Entréebillett zur europäischen Kultur»
2.2 Verfremdetes Erbe der Romantik: «Buch der Lieder» (1827)
2.3 Eine Revolution in der Prosa
2.4 Die politisch engagierte Literatur der Restaurationszeit

3. Inhaltlich und formal ein Revolutionär: Georg Büchner
3.1 Radikale Gesellschaftsanalyse: «Friede den Hütten! Krieg den Palästen!»
3.2 Der gescheiterte Revolutionär: «Dantons Tod» (1835)
3.3 Die Welt des Spätabsolutismus: «Leonce und Lena» (1836)
3.4 Einer der Geringsten: «Woyzeck» (1837)

4. Wie belehrt man das Volk?
4.1 Das Wiener Vorstadttheater
4.2 Ein Streiter für die Rechtschaffenheit: Jeremias Gotthelf

5. Die unpolitische Biedermeier-Literatur
5.1 «Hochkultur» im Burgtheater: Franz Grillparzer
5.2 Eine Kunstwelt beherrschter Entsagung: Adalbert Stifter
5.3 Auf der Suche nach Harmonie: Eduard Mörike
5.4 «Gleich einem artigen Kinde»: Annette von Droste-Hülshoff

Bibliografische Angaben

Auflage: 1. Auflage 2009

Umfang: 72 Seiten, A4, broschiert

ISBN: 9783715528939

Art. Nr.: 6875

Code: DS 566

Sprache: Deutsch

AKAD-Reihe: Deutsche Sprache

Zielgruppe

Hauptzielgruppe: Mittelschulen / Deutsch

Lieferbarkeit

Lieferbar

Kontakt / Feedback zum Titel

Damit wir unseren Service stetig verbessern können, interessiert uns Ihre Meinung sehr.